Wenn ich eine Romanfigur wäre… Special zum Release von Die Krone der Dunkelheit – Magieflimmern von Laura Kneidl #DKDD #DKDD2

Der Countdown läuft… am 2.September erscheint endlich die Fortsetzung von Die Krone der Dunkelheit! Ihr habt sicher schon die geniale Nachricht erfahren, dass aus der ursprünglich angedachten Trilogie nun 4 Bände geworden sind! Ich freue mich sehr, dass diese fantastische Geschichte den Raum bekommt, den sie verdient!

Meine Gedanken zum ersten Teil könnt ihr hier nachlesen:

Auch freue ich mich, dass ich Teil eines Specials zum Release von Magieflimmern sein darf. Meine Aufgabe war: Stell dir vor und beschreibe, wer du selbst in der Welt von Lavarus sein würdest.

Wer die Welt, in der Die Krone der Dunkelheit spielt nicht mehr oder noch nicht präsent hat, kann sein Wissen auf der Seite von Laura Kneidl wunderbar auffrischen:

Ich habe mir beim Lesen der Geschichte schon oft Gedanken gemacht, wie es mir wohl in dieser Welt ergehen würde… Ich wäre definitiv ein Mensch! Bei den Seelie und Unseelie herrscht mir zu viel Unfrieden. Und auch wenn mir die vegetarischen Unseelie essenstechnisch sehr sympathisch sind, wollte ich nicht in Nihalos wohnen. Daaria wäre aber genauso wenig was für mich – obwohl ich da mit meinen roten Haaren unter den Seelie nicht auffallen würde… (umso mehr mit meiner eindeutig NICHT androgynen Erscheinung ;-) ) Und obwohl ich ein Mensch wäre, würde ich auf gar keinen Falle in Thobria wohnen wollen! Zuviel Königskult für meinen Geschmack… Ihr werdet Euch nun fragen, was bleibt da noch???

Ich wusste es sofort, als ich gefragt wurde, WEN ich gern in Die Krone der Dunkelheit verkörpern würde.

Ich wäre eine Piratin an der Seite von Elroy! Quasi eine Ceylan auf See.

Ich liebe das Meer. Und ich liebe Ceylan und Elroy – meine beiden Lieblingscharaktere.

In meiner Vorstellung wäre ich viel größer als ich in Wirklichkeit bin, schlank und hätte olivfarbene Haut (wollte ich schon immer haben). Meine lange Walla-Walla Mähne wäre aber trotzdem rot. Meine blauen Augen wären groß – so groß, dass sich das Meer in ihnen spiegelt, wenn ich an Bord stehe. Meine Lederhosen schmiegten sich eng an meinen weiblichen Körper an – aber mein Blick würde deutlich zeigen, dass mit mir nicht gut Kirschen essen ist! Ich trüge immer einen großen Säbel bei mir und noch diverse andere Waffen – das wäre mein Schmuck, alles Andere wäre im Kampf hinderlich (ich wäre nicht so eitel wie Elroy mit seinen vielen Ringen).

Am liebsten verbrächte ich meine Zeit an Deck. Ich liebe nämlich auch in echt den Geruch des Meeres und die unendliche Weite dieser Naturgewalt. Unter Deck wäre mein Kajüte jedoch vollgestopft mit Büchern – meiner zweiten Leidenschaft!

Mein Name sollte Maryané lauten – ein freier Mix aus den berühmtesten Piratinnen aller Zeiten Mary Read und Anne Bonny.

Ich hab mal versucht, „Mich“ als Piratin zu zeichnen. In etwa so stelle ich mir Maryané vor… nur in schön ;-)

Also Laura, wenn Du das liest – wie wäre es mit einer zusätzlichen starken Frau in Elroys Team in Die Krone der Dunkelheit – Schicksalsklinge?

Psssssssst! …auf der Piper Webseite findet ihr jetzt schon eine Leseprobe aus Die Krone der Dunkelheit – Magieflimmern aus der Sicht meines Lieblings Elroy! (hier genial gezeichnet von Gabriella Bujdosó)

Oder ihr macht beim Gewinnspiel um ein tolles Fanpaket mit: https://www.piper.de/laura-kneidl-buecher

Was wäre, wenn IHR eine Romanfigur sein dürftet – Wen würdet ihr denn gern in der Welt von Die Krone der Dunkelheit verkörpern???

Ich bin gespannt auf Eure Kommentare!

  • Broschiert: 608 Seiten
  • Verlag: Piper
  • Erscheinungsdatum: 2. September 2019
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 15 €
  • ISBN-13: 978-3492705271
  • Klappentext: Freya kennt die Wahrheit. Sie hat herausgefunden, was mit ihrem Bruder im Land der Fae geschehen ist, und nun bleibt für sie nur noch eines zu tun: Sie muss nach Thobria zurückkehren und sich ihrem Schicksal als zukünftige Königin stellen. Doch der Hof ist ein goldener Käfig voller Regeln und Verbote, dabei will Freya nichts sehnlicher als Magie wirken und Larkin finden, der als gesuchter Verbrecher noch immer auf der Flucht vor dem König ist. Zeitgleich ziehen die geplatzte Krönung und das gescheiterte Attentat auf den jungen Fae-Prinzen Kheeran immer gravierendere Folgen nach sich. Unruhen brechen unter den Unseelie aus und womöglich findet diese Bedrohung schon bald einen Weg in das Reich der Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.