UNFASSBAR GENIAL: Eine Linie ist ein Punkt, der spazieren geht – Alles, was Du in der Schule nicht lernst von Verena Frederike Hasel (Rezension)

Ein Punkt ist eine Linie, die spazieren geht…

Schon allein der Titel (ein Zitat von Paul Klee) ist der Hammer – da hat der Kein & Aber Verlag verstanden, wie man ein Buch mit Titel und Cover so gestaltet, dass man gar nicht anders kann, als nach dem Buch zu greifen.

Heute erscheint dieses wunderbare Werk, das hoffentlich einen Platz in unzähligen Kinderzimmern und Elternherzen finden wird.

Ich bin ja normalerweise kein Freund von kopierten Texten, da ich denke, Google habt ihr ja auch ;-) Hier möchte ich aber gerne eine Ausnahme machen und Euch das Vorwort mit Gänsehautgarantie nicht vorenthalten:

Du spielst Hockey, tanzt und skatest, hältst Elfmeter und bist in einer Schauspielgruppe. Du weißt, wie man eine Geige stimmt, und kannst auf einem Klavier eine Dur-Tonleiter spielen. Du lernst Englisch, kürzt mühelos jeden Bruch, kennst Bilder von Picasso und weißt, wie man perfekte Selfies macht (und natürlich auch, wie man verbirgt, dass eine WhatsApp-Nachricht gelesen wurde).

Aber weißt du, wie Schmetterlingsflügel klingen, wenn sie sich auf und ab bewegen?

Weißt du, dass im Roten Meer ein Herz liegt?

Und weißt du, wie die Monarchfalter ihren Weg nach Mexiko finden, während so viele Menschen keine Ahnung haben, wo sie hingehören?

Hast du gelernt, wie du dir die Welt zu deinem Zuhause machst?

Und kannst du ein echtes Lächeln von einem falschen unterscheiden?

Um all das geht es in diesem Buch. Es soll dir Glück bringen und alles beibringen, was du in der Schule nicht lernst. Zum Beispiel, wie man wütend wird. Oder wie man sich ein Sonnentattoo macht und aus einem Apfel einen Frosch schnitzt. Und wie man ein Wunder in die Welt setzt.

Im Japanischen gibt es ein schönes Wort. Ikigai bezeichnet alles, wofür es sich zu leben lohnt. Das kann ein bedeutendes Ziel sein oder eine kleine Alltagsfreude. Dieses Buch soll dir helfen, dein Leben mit Ikigai zu füllen, mit großen und kleinen Wundern, und dafür habe ich Geschichten und Aufgaben gesammelt. Insgesamt hat das Buch 39 Kapitel, und wenn du dir für jedes Kapitel ein bis zwei Wochen Zeit nimmst, dann begleitet dich dieses Buch ein ganzes Jahr lang.

Eine Linie ist ein Punkt, der spazieren geht, hat der Maler Paul Klee gesagt. Deine Mathelehrerin würde vielleicht nicht zustimmen. Aber ich bin mir sicher, dass Paul Klee recht hat. Wenn ein Punkt spazieren geht, wird daraus eine Linie, ein Weg, und genauso kannst du auch deinen Geist spazieren lassen, du kannst deine Fantasie vorausrennen lassen, dein Herz kann hüpfen und Saltos schlagen und du kannst getrost folgen.

(Quelle: KEIN&Aber Verlag)

Die Autorin Verena Friederike Hasel ist Psychologin, Drehbuchautorin und Journalistin. Kein Wunder, dass sie so anschaulich und mitreißend schreibt! Sie hat bereits vier Bücher veröffentlicht – unter anderem Der tanzende Direktor, ein erzählendes Sachbuch über die beste Schule der Welt. Darauf wurde ich auf Instagram ganz aufgeregt hingewiesen, als ich ein Foto von Ein Punkt ist eine Linie, die spazieren geht gepostet hatte. Das muss auch phänomenal sein… und ist sofort auf meine Wunschliste gewandert.

Ein Punkt ist eine Linie, die spazieren geht ist ein Mitmachbuch. Die 39 Kapitel sind so angelegt, dass sie Kinder und Jugendliche ein ganzes Jahr hindurch begleiten können. Tolle Tipps und witzige Challenges, die die Leser*innen zu neuen Perspektiven oder Denkweisen anleiten – oder einfach mal zum unperfekt sein!!!

Zum Beispiel wird dazu aufgefordert, Einen Turm aus Karteikarten, ein Katapult aus Stiften oder eine Brücke aus Spaghetti zubauen… und ein Foto davon ins Buch zu kleben.

Schön finde ich besonders die kleinen Abschnitte, in denen von berühmten Persönlichkeiten berichtet wird – und deren Geschichten, die zum jeweiligen Abschnitt passen. Oder über andere Völker und Kulturen. Wisst Ihr zum Beispiel, was Whanaungatanga bedeutet? Findet es heraus und lächelt…

Eine Familien-Fika werden wir ganz sicher am Wochenende auch halten! Und auch definitiv mit Zimtschnecken nach dem Rezept aus dem Buch! Hmmmmmm… lecker!

Habt ihr Kinder? Seid ihr im Innern noch ein Kind? Dann habt ihr die verdammte Pflicht, dieses Buch zu lesen!

Entschuldigt.

Aber ich weiß ja auch nicht, wie ich es anders ausdrücken soll. Ich bin begeistert. Ihr werdet es auch sein. Versprochen.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Kein & Aber
  • ET: 22. Februar 2022
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 220 Seiten
  • Preis ‏ : ‎ 23 €
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3036958675
  • Lesealter ‏ : ‎ 6 Jahre und älter
  • Kurzbeschreibung‏ : ‎ Ein Buch, das Kindern in 39 Mitmach-Kapiteln alles beibringt, was fürs Leben wichtig ist. Kinder und Teenager von heute haben einen durchgetakteten Alltag. Ihre Schultage sind lang, und nachmittags hetzen sie zum Geigenunterricht und Basketballtraining. Dabei bleibt vieles auf der Strecke. Zum Beispiel auf welche Weise man ein echtes Lächeln von einem falschen unterscheidet, wie man aus einem Apfel einen Frosch schnitzt und dass es manchmal gut ist, richtig wütend zu sein. Und nicht zuletzt: Wie man Lust auf die Welt bekommt und den Mut, sie zu verändern. Die Autorin des erfolgreichen Buches Der tanzende Direktor hat ihre Erfahrungen mit den besten Lehr- und Lernmethoden umgesetzt und daraus ein Mitmachbuch für Kinder und Jugendliche gemacht, das aus Geschichten und Aufgaben besteht und die Schüler wie eine Wundertüte durch das Jahr begleitet.

Ein ganz großes Dankeschön geht an die Autorin und den Verlag, die es mir ermöglichten, auf meinen Wunsch hin dieses wunderbare Buch zu lesen! Dass mich das nicht beeinflusst hat, ist eh klar…

(Es handelt sich um ein kostenfreies Rezensionsexemplar ohne Vorgaben und Verpflichtung und ich erhalte keine Vergütung für die Veröffentlichung meiner Rezension)

Weitere Meinungen dazu von meinen BloggerkollegInnen:

noch keine gesichtet…

Du hast das Buch auch gelesen und rezensiert? Dann hinterlasse mir doch gerne den Link in den Kommentaren, dann füge ich Dich hier noch mit ein!

Ein Kommentar zu „UNFASSBAR GENIAL: Eine Linie ist ein Punkt, der spazieren geht – Alles, was Du in der Schule nicht lernst von Verena Frederike Hasel (Rezension)

  1. Hallöchen Verena,

    das klingt doch mal nach einem außerschulischen Lehrbuch der besonderen Sorte. Und du hast vollkommen recht, der Titel spricht schon Bände, auch das Vorwort nimmt bereits mit. Ich bin kein großer Mit Mach – Typ, aber empfehlen werd ich es bestimmt.

    Liebe Grüße
    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.