Phönix von Michael Peinkofer

Ich muss zugeben, das Buch wäre mir glatt durchgegangen bei der Flut der Neuerscheinungen im Oktober – und das, obwohl ich sowohl den ivi Verlag aus dem Hause Piper als auch Michael Peinkofer sehr mag…  zum Glück habe ich den Titel durch Zufall bei Netgalley entdeckt und sofort angefordert.

Die erste Hälfte des Buches spielt im Dorf Moonvale und beginnt zunächst wie ein spannender Fantasy Roman. Die Menschen in Moonvale leben einfach – fast noch spartanischer als im Mittelalter. Denn es gibt nur 3 Regeln in Moonvale, aber diese müssen unter Todesstrafe eingehalten werden:

 

Das Gesetz des Phönix

 

1. Der Phönix beobachtet dich. Er weiß alles.

2. Maschinen bringen Tod und Leid. Niemals darfst du sie bauen.

3. Dunkelheit ist dein Feind. Niemals darfst du dein Dorf bei Nacht verlassen.

 

Callista ist 15 und lebt auch in Moonvale – zusammen mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder Jona. Wie zuvor schon ihre Mutter soll sie Stickerin werden und einen angesehen Jungesellen heiraten. Doch Callista hat dazu keine Lust – sie will viel lieber Jägerin werden und findet den jungen Jäger Lukan auch sehr viel interessanter als den doofen Sohn des Ortsvorstehers. Callista hat auch sonst unorthodoxe Gedanken – Ist der Wald wirklich das Ende der Welt? Ist der Schnitter, der nachts außerhalb der Mauern sein Unwesen treibt wirklich unbesiegbar? Kann es wirklich so schlimm sein, wenn man sich das Leben mit technischen Hilfsmitteln erleichtern will?

Als eines nachts ihr kleiner Bruder Jona im Wald verschwindet beginnt für Callista eine abenteuerliche und lebensbedrohliche Reise auf der sie der eigentlichen Wahrheit immer näher kommt.

Peinkofer lässt den Leser kaum zur Ruhe kommen. Sein Stil ist fesselnd, das Setting sehr lebhaft beschrieben und das Tempo rasant.

Was als Fantasy anfängt wird zu einer Dystopie par Exellence. Bei „Phönix handelt es sich um den Auftakt zu einer Reihe? Einer Dilogie? Leider findet man Nirgendwo einen Hinweis darauf. Das finde ich immer sehr schade. Denn es gibt sicher noch mehr Leser wie ich, die gerne warten bis ein zweiter Teil draußen ist bis sie mit dem ersten beginnen. Das ist natürlich nicht so günstig für den Verlag, das sehe ich ja ein. Hier hat es mich zwar kurz geärgert, aber das Ende war einigermaßen akzeptabel abgeschlossen, so dass ich nun mit Spannung auf den nächsten Teil warte. Vor allem weil nach dem Ende wie bei einem guten Marvel Film noch eine Szene kommt, die es in sich hat!

Ich vergebe trotz des bösen Cliffhangers volle 5 von 5 LieblingsLesesessel für „Phönix“.

 

csm_produkt-12048_c3c3a7f7f11690366722.jpg

  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: ivi
  • Erscheinungstermin: 2. Oktober 2017
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 15,00 €
  • ISBN: 978-3492703772
  • Vom Verlag empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Auch als Ebook erhältlich

Mehr über das Buch, den Autor sowie eine Leseprobe findet ihr hier.

Herzlichen Dank an Netgalley und ivi für das Bereitstellen des Rezensions-Ebooks im Tausch gegen meine ehrliche und subjektive Meinung.

49 thoughts

  1. Das Buch wäre mir auch durchgegangen, wenn ich nicht im Buchladen darüber gestolpert wäre. Schade, dass es bei so vielen durchrutscht. Ich hab es auf dem Sub und bin nach deiner Rezi noch gespannter drauf. Hoffe, ich finde bald die Zeit, es endlich in Angriff zu nehmen.

  2. Danke für diese tolle Buchvorstellung. Aber da ich die meisten deiner Buchvorstellungen so überragend finde, komme ich schon gar nicht mehr mit Lesen hinter her. Wie machst du das nur ;-) Hört sich jedenfalls so an, als würde Phönix demnächst meinen SUB erweitern. ;-)
    LG
    Carola

    1. Dankeschön!!!
      Tatsächlich ist es nun das vierte Mal ;-) Aber schöne Fragen hast Du da, mal schauen wie ich das irgendwie einbauen kann … nominieren werde ich allerdings nicht mehr, da das glaub ich auch mal ein Ende finden darf… <3

  3. Wieder so eine tolle Rezension, klingt super spannend, Mensch wie soll ich die Bücher den alle lesen die da au meine Wunschliste wandern? Mir sagt der Name Peinkofer was, ich weiß aber nicht mehr was, irgend eine Reihe war das, glaube, die war damals nicht so meins, aber ich komme nicht drauf.

    LG aus Norwegen
    Ina

  4. Liebe Verena,

    dieses Buch könnte mir gefallen :-) … aber leider habe ich gerade 5 Bücher auf meinem Nachttisch … und schaff es gar nicht alle zu lesen. Besser ich schlage nicht gleich wieder zu ;-).

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

  5. Hey,

    von dem Buch habe ich noch nie was gehört und bin erstaunt darüber, denn es klingt wirklich richtig gut. Wie du sagtest, bei mir ist es sogar untergegangen. Der Klappentext klingt richtig genial und so richtig nach meinem Geschmack. Deine Rezension schreit richtig nach „Lies mich“, da man deine Begeisterung richtig heraus hört. Lade mir direkt die Leseprobe.

    Vielen Dank!!!

    PS: Nur vor dem Cliffhanger habe ich jetzt schon große Angst :D

    Lg

    Steffi

  6. Danke für Deine tolle Buchvorstellung. Ich sollte viel mehr Büchern eine Chance geben wo mir das Cover nicht gefällt. Deine Beschreibung klingt toll und dieses werde ich mir bei meinem nächsten Büchereibesuch näher anschauen. Gerade erst gestern habe ich mir ein neues gekauft und das will erstmal gelesen werden.
    Liebe Grüße
    Regina

  7. Ein wunderschönes Cover..
    Das Buch klingt interessant und könnte mir durchaus gefallen. Das lege ich mir mal auf die Liste ^^. Die ist zwar schon voll, aber voller geht immer*lach*

    Alles liebe

  8. Hallo Verena,

    das ist ein wirklich toller Bericht von dir. Kurz, aber wirklich mitreißend und auch wenn ich eigentlich Fantasy nicht so toll finde, hört sich dieses Buch super an und ich habe sofort Lust drauf es zu lesen.
    Ich habe es mir schon aufgeschrieben auf meine Liste, der Bücher, die ich noch lesen möchte. Was spannendes ist immer super für mich als Flugbegleiterin im Layover, wenn es mit dem Schlaf mal nicht klappt.
    Vielen Dank für die Empfehlung.
    Liebe Grüße
    Jules

  9. Hey :)

    ich muss sagen, ich bin auch nicht groß mehr aktuell, was Neuerscheinungen angehen und daher ist mir dieses Buch auch komplett an mir vorbei gegangen. Es klingt auf jeden Fall nach meinem Geschmack und da ich ivi auch voll mag, passt es ja :D
    Von dem Autor hab ich bisher noch nie was gelesen, aber spannend klingt es mal :)
    Kommt auf jeden Fall auf meine WuLi :D

    Liebe Grüße

    Alisia

  10. Was ich auf jeden Fall weiß, dass mein Bücherstapel noch zu lesender Bücher in Zukunft größer statt kleiner wird, seit ich Deinen Blog kenne.
    Dies ist auch wieder ein richtig spannendes Buch, welches ich unbedingt noch lesen möchte.

    Viele Grüße
    Michaela

  11. Ich gestehe, dass ich noch gar kein Buch von Michael Peinkofer gelesen habe. Obwohl ich schon öfter mal vor seinen Büchern stand. Das sollte ich, nach deiner Rezension, wirklich dringend mal ändern. Das klingt so mega spannend.
    *Schwupps* Ab auf die Wunschliste, zum Glück ist bald Weihnachten :)

    Liebe Grüße,
    Mo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.