Peter Maffay – Hier und Jetzt – Mein Bild von einer besseren Zukunft (Rezension)

Hand aufs Herz – wer hat nicht sofort einen Ohrwurm, wenn er den Namen Peter Maffay hört?

Über sieben Brücken musst Du geh’n…

Den Jüngeren unter Euch ist er vielleicht auch vordergründig als „Vater“ von Tabaluga präsent… Aber ganz ehrlich – wusstet ihr, wie politisch aktiv der Musiker ist und für was er sich einsetzt? Ich nicht…

Mit seinem Gut Dietlhofen in Bayern hat er sich selbst einen Traum verwirklicht! Den Traum einer besseren Gesellschaft mit mehr Miteinander – egal ob zwischenmenschlich oder mit Natur und Tier. Wow! Schaut Euch unbedingt auch mal die Homepage dazu an…

Doch HIER UND JETZT ist keine plumpe Werbung für diesen Ort der Begegnung… es ist so viel mehr! Mich haben die klugen Gedanken von Peter Maffay mehr als einmal überrascht. Seine klare Sicht auf die Dinge zeugt nicht nur von großer Lebenserfahrung, sondern auch von einer positiven und gütigen Grundeinstellung allem Leben gegenüber.

Gesunde Ernährung, Leben im Einklang mit der Natur, Kinder und Bildung sowie auch Glaube und Religion werden in diesem Buch thematisiert. Schwierig? Ja. Aber wichtig. Und Maffay schafft es, die Dinge in ihrer schlichten Einfachheit auf den Punkt zu bringen.

Ich bin überrascht – ungeschönt, intelligent und oft polarisierend. Maffays Texte lassen einen nicht mehr los. Kompliment! Ich hoffe sein Bild von einer besseren Zukunft findet ebenso Gehör und wird ebenso ein Ohrwurm in allen Köpfen wie seine Schlagertexte…

  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Lübbe
  • ET: 31. Januar 2020
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 22 €
  • ISBN-13: 978-3431050042
  • Klappentext: Immer mehr Menschen klagen über soziale Kälte, Stress am Arbeitsplatz und die Ökonomisierung aller Lebensbereiche. Peter Maffay hat einen Ort geschaffen, der frei ist von Hektik und Leistungsdruck: seinen Biohof Dietlhofen. Verbunden mit sehr persönlichen Einblicken in sein Leben erzählt er, wie er auf dem Gut Gemüse und Kräuter anbaut. Wie erfüllend es ist, den Hof zu einer Begegnungsstätte zu machen. Und wie ein neues Verständnis von Natur und Schöpfung uns Sinn und Orientierung geben kann.

Weitere Meinungen dazu von meinen BloggerkollegInnen:

noch keine gesichtet…

Du hast das Buch auch gelesen und rezensiert? Dann hinterlasse mir doch gerne den Link in den Kommentaren, dann füge ich Dich hier noch mit ein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.