Marzipanküsse von Katharina Herzog als Katrin Koppold (Rezension)

Also ich habe ja so gar kein Problem mit rothaarigen Männern…

Die Protagonistin Rosalie aus Marzipanküsse hingegen sehr! Und ausgerechnet der mysteriöse Trauzeuge ihres zukünftigen Mannes taucht nur wenige Tage vor der Hochzeit mit rotem Vollbart auf! Das darf nicht sein! Rosalie kann und will nicht zulassen, dass der alte Familienfluch (der natürlich von rothaarigen Männern mit Vollbart handelt) ihre Hochzeit zerstört… ein Plan muß her!

Zusammen mit ihren herrlich verrückten Freundinnen ersinnt Rosalie einen haarsträubenden Plan um Pat von der Hochzeit – und vor allem Rosalies Oma von ihm und damit einem potentiellen Herzinfarkt fernzuhalten. Ein Plan in dem nicht nur seltsame Badeanzüge, Stripperinnen und Enthaarungscreme eine Rolle spielen…

Doch je mehr Rosalie versucht, sich Pat vom Hals zu schaffen, desto mehr nähert sie sich seinem ;-)

Locker, witzig und herrlich weihnachtlich – Marzipanküsse von Katrin Koppold ist die süßeste Versuchung seit es Weihnachtsromane gibt!

Alle Jahre wieder… mache ich Pause von Dämonen, Ausserirdischen und viel Blut und lese einen Weihnachtsroman, sehe mir mit meiner Familie Drei Nüsse für Aschenbrödel an und schwebe ganz und gar in meiner Weihnachtsblase! Marzipanküsse passt da wunderbar dazu – und Marzipan geht sowieso IMMER!

Also, gönnt Euch diesen Kurzroman als perfekte Einstimmung auf Weihnachten! Und wer ganz ohne Wartezeit ins Winter Wonderland entführt werden möchte, dem lege ich das Ebook für derzeit nur 0,99 € ans Herz ;-)

  • Taschenbuch: 156 Seiten
  • Verlag: Books on Demand
  • ET: 22. November 2019
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 7,99 €
  • ISBN-13: 978-3750414570
  • Klappentext: Traue niemals rothaarigen Männern mit Bart. Sie haben unserer Familie seit Generationen nichts als Unglück gebracht. Wie oft hat Rosalie diese Warnung schon aus dem Mund ihrer Großmutter gehört. Warum bitte taucht also jetzt, kurz vor ihrer romantischen Winterhochzeit, ein solches Exemplar von Mann in ihrem Leben auf? Und was noch schlimmer ist: Pat ist auch noch der Trauzeuge ihres Verlobten! Rosalie ist fest davon überzeugt, dass der arrogante Kerl nicht nur eine Gefahr für ihre Traumhochzeit darstellt, sondern auch für das schwache Herz ihrer geliebten Oma. Gemeinsam mit ihren Freundinnen heckt sie allerlei Pläne aus, um Pat loszuwerden. Blöd, dass ihr eigenes verflixtes Herz in seiner Gegenwart immer wie verrückt pocht – und dass seine Küsse süß wie Marzipan schmecken …

Weitere Meinungen dazu von meinen BloggerkollegInnen:

noch keine gesichtet…

Du hast das Buch auch gelesen und rezensiert? Dann hinterlasse mir doch gerne den Link in den Kommentaren, dann füge ich Dich hier noch mit ein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.