Leselaunen – nachdenklicher Start in den November

Eine graue Woche

Leselaunen ist eine Aktion , die von Nicci von Trallafittibooks gehosted wird. Weitere Infos zu der Aktion findet ihr HIER. Ich mache gern mit und nutze sie angepasst für meinen Wochenrückblick:

.

Was war los diese Woche?

Heute ist für viele einfach St. Martin – Laternen, Umzüge, Lagerfeuer – für mich ist heute nicht einfach nur so ein Tag – heute sollte ich eigentlich mit meinem Papa Geburtstag feiern! Leider müssen wir sein Leben heute ohne ihn feiern. Das fällt zum Einen schwer, zum Anderen finde ich es auch wichtig, solche Tage zu feiern – an ihn nochmal mehr in Liebe zu denken und über ihn zu sprechen.

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Papa! Ich liebe Dich!

fb_img_15359528249521375312637629231401.jpg

Vielleicht auch deshalb bin ich schon die ganze Woche so nachdenklich. Die Ferien haben nicht mal ansatzweise zur Erholung gereicht. Hier wird gehustet und geschnieft, das graue Wetter zieht mich runter. Dazu einige Veränderungen im Wochenplan der Kinder und der Ausblick auf eine nächste sehr turbulente Woche…

Dann die Vorbereitung auf verschiedene Klassenarbeiten, die nun so langsam fällig werden. Gerade habe ich meine große Tochter versucht in Bio abzufragen (das „versucht“ bezieht sich auf meine Fähigkeiten, nicht auf die meiner Tochter). Ein Thema war die Anpassung der Lebewesen auf ihren Lebensraum. Da kam mir die Geschichte über den Pinguin von Eckart von Hirschhausen wieder in den Sinn. Kennt ihr die? Wenn nicht, unbedingt anschauen:

.

Momentane Lesestimmung und Currently reading

Ich lese gerade zwei Bücher, je nachdem worauf ich gerade mehr Lust habe. Das eine ist Wie Eulen in der Nacht von Maggie Stiefvater und das andere Auf ewig uns von Eva Völler. Einmal geballte phantastische Erzählkunst und einmal leichte Kost zum Einschlafen…

.

Zitat der Woche

Das Leben ist wie eine Wunderkerze,
es brennt ab, so oder so.
Wundern müssen wir uns selber.

(Eckart von Hirschhausen)

.

Neuzugänge der Woche

Diese Woche ist ein ganz besonderes Buch bei mir eingezogen: Moderne Kalligrafie von A bis Z von TINTENFUCHS. Selten lese ich ein Sachbuch von Anfang bis Ende in einem Stück durch, doch hier war das so. Ok – ich gebe zu, ein wenig lag es daran, dass ich das Equipment erst besorgen musste – schlecht an einem Sonntag und dazu noch aufm Dorf! So habe ich 2 Stunden das Buch verschlungen und machte mich dann online auf die Suche nach Federhalter, Feder und Tinte. Als diese dann Mitte der Woche endlich da waren, gab es kein Halten mehr… Ich bin noch fleißig am üben und hoffe, Euch bald mehr berichten zu können.

.

Blogbeiträge der Woche

Sonntag ging die letzte Leselaune online: Leselaunen – Halloween und November Rain …die letzte Oktoberwoche auf meinem Lieblingsleseplatz

20180928_1714111930163444472824172.jpg

Dienstag hab ich von einem schwierigen Verhältnis berichtet: Eine ON/OFF-Beziehung: Dämonentage von Nina MacKay und ich (Rezension)

Donnerstag kannte meine Euphorie keine Grenzen: Ich verneige mein Haupt in Ehrfurcht: Das Sketchnote Arbeitsbuch von Mike Rhode (Rezension)

20180918_1144161956954956022501969.jpg

und last but not least Samstag war ich wieder weniger euphorisch: Todhunter Moon – Fährtenfinder von Angie Sage (Rezension)

.

Im Netz unterwegs

Die letzte Leselaue von Trallafittibooks mochte ich sehr. Leselaunen: Halloween & Switch. Schaut doch heute Abend ab 20.00 Uhr auch bei https://trallafittibooks.com/ vorbei, da geht ihr neuer Leselaunenbeitrag online mit vielen Verlinkungen zu weiteren TeilnehmerInnen!

Und was war bei Euch so diese Woche los?

4 thoughts

  1. Danke, liebe Verena, dass du diese so persönlichen Gedanken mit uns teilst. Der November ist zudem ja ein sehr grauer Monat, wir müssen uns erst wieder an die dunkleren Tage gewöhnen. Ich habe damit gerade auch ziemliche Schwierigkeiten – es wird mal wieder Zeit für Vitamin D :-)
    Hab‘ eine schöne Woche und liebe Grüße,
    Sandra

  2. Liebe Verena,
    ich hoffe die nächste Woche sieht für dich besser aus, aber es ist schön das du an deinen Vater denkst, so traurig es auch sein mag. Bei mir wird auch nur gehustet und geschnieft, ab und zu kommt in Leipzig jedoch die Sonne durch…
    Mit dem neuen Kalligrafie Set wünsche ich dir wirklich ganz viel Spaß, ich selbst liebe es so schön zu schreiben, auch wenn ich meist nicht mehr so die Zeit dafür habe.
    Alles Liebe,
    Julia <3
    https://thebookdynasty.de/leselaunen-its-always-tea-time/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.