Ja ist denn heut‘ schon Weihnachten? Einfach Weihnachtsrezepte – vegetarisch: Festtagsküche mit 2-6 Zutaten von Rose Marie Donhauser (Rezension)

Ja ist denn heut schon Weihnachten?

Nein. Aber kalt – und heute in 3 Monaten ist es tatsächlich schon so weit! Auf der Suche nach geeigneten Winter-Rezepten habe ich mir dieses Büchlein vorgenommen und festgestellt, dass es gar nicht so weihnachtlich ist …

Das Buch stammt aus eine ganzen Reihe, die EINFACHE Rezepte mit wenigen Zutaten versprechen – jeweils zu einem anderen Thema. Mich hat die Variante mit vegetarischen Weihnachtsrezepten besonders angesprochen, denn jedes Jahr aufs Neue kommt die große Frage auf – was kochen? Bei uns ist es Tradition an Heilig Abend groß aufzutischen – und schmecken soll es auch! Für meine Mutter gehört Fleisch dazu. Für uns nicht. Ich erhoffte mir mit diesem Buch was, das vielleicht Alle zufrieden stellt.

Das Buch ist in 3 Kategorien gegliedert: Vorspeisen und Beilagen, Hauptgerichte und Desserts.

In einem Punkt liefert das Buch auf jeden Fall was es verspricht: Jedes Rezept kommt mit nur wenigen Zutaten aus. Das liegt aber hauptsächlich an der feinen Unterteilung der Gerichte. Glasierte Möhren und Kartoffelknödel habe naturgemäß nicht sehr viele Zutaten… hier hatte ich mir Menus ohne viel Schnickschnack erhofft und nicht ein Baukastensystem aus einzelnen Beilagen und Gerichten. Bis alles zusammen auf dem Teller ist braucht es dann nämlich schon Logistik und ein paar mehr Zutaten…

Die vorgestellten Gerichte sehen durchaus lecker aus, und werde ich auch sicher testen. Aber Caesar Salad, Curry-Ananas-Salat oder Ofentomaten mit Gorgonzola sind für mich kein Menu für Heilig Abend.

Käsespätzle, Kürbissuppe und Kohlrabischnitzel lieben wir auch im Herbst, die sind für mich aber auch eher Alltags- als Festtagsküche. Schade. Hätte man das Buch als Herbst- oder Winter-Kochbuch tituliert wäre ich anstatt enttäuscht restlos begeistert gewesen!

Ich vergebe 3 von 5 Lieblingslesesessel – die Rezepte sind toll und einfach im Alltag umsetzbar. Und für 5,99 € ein echtes Schnäppchen. Leider jedoch als Weihnachtsbuch Thema verfehlt!

Ein ganz großes Dankeschön geht an den EMF Verlag , der es mir ermöglichte, dieses Buch bedingungslos zu testen!

Und was kocht ihr an Heilig Abend?

6 thoughts

    1. Bei uns gibt auch keine tierische Milch mehr und auch Eier lassen sich so leicht ersetzen. Ich koche überwiegend vegan, aber wie Du sagst, das Ersetzen geht meist schon automatisch…

  1. Liebe Verena,
    Toll, dass so leckere Gerichte ganz einfach sein können! Normal verbinde ich Weihnachten mit Stress: einkaufen, kochen, Geschenke verpacken. Da ist es doch super wenn wir zumindest die Gerichte minimieren und dennoch was tolles dabei zaubern!
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.