Der Mitreiser und die Überfliegerin von Mira Valentin

Magisch!

Das erste Mal mit diesem Buch in Berührung gekommen bin ich auf der Frankfurter Buchmesse 2017. Ich war zur kindle Storyteller Award Preisverleihung geladen. Auch wenn ich die Kurzvorstellung der anderen Finalisten interessant fand, so bekam ich Gänsehaut bei der Laudatio zum Gewinnerbuch: Der Mitreiser und die Überfliegerin!

img_20171012_134359_466424341361.jpg

Mira Valentin hat bei der Preisverleihung ihr eigenes Buch gecosplayed. Passend zum Zirkusthema nahm sie ihren absolut verdienten Preis im Kostüm einer Zirkus-Direktorin entgegen. In Frankfurt fiel Mira noch durch ihre abwechslungsreichen Cosplays auf, in Leipzig ist das ja durch die ComiCon nicht so außergewöhnlich. Ich bin gespannt, was sie sich dieses Jahr für Leipzig überlegt hat um aus der Masse hervorzustechen! Am Messe-Freitag habe ich Mira Valentin kurz persönlich getroffen, und konnte die Gelegenheit ergreifen, ihr persönlich zu grautlieren nachdem nach der Preisverleihung kaum ein Durchkommen war.

20171013_1418431112953393.jpg

Doch nun zum Buch. Der Titel ist erstmal komisch, oder? Also zumindest ich habe gestutzt. Die Assoziation zu „Junger Mann zum Mitreisen gesucht“ kam bei mir nicht sofort. Aber da das Buch seinen Weg zu mir nicht über den Titel gefunden hat, ist das eher nebensächlich. In Nachhinein macht der Titel natürlich mehr als Sinn. Das Cover hingegen ist sofort ein Hingucker! Farbe und Bilder hätten mich auch sofort im Buchhandel angesprungen – und schlussendlich der Titel auch neugierig gemacht. Also alles perfekt!

Die Geschichte von Milan beginnt mit einem schrecklichen Unglück. Seine beste und einzige Freundin stirbt an ihrer beider Geburtstag. Mit ihr stirbt auch sein Wille zu leben.

Milan weiß nicht mehr wie es es schaffen soll jeden Tag aufzustehen. Er wird von seinen eigenen Gespenstern verfolgt und würde alles dafür tun, sie zum Schweigen zu bringen. Bis ein Vogel seine Aufmerksamkeit erregt. Er spürt, das dieser Vogel etwas Besonderes ist, aber er ahnt nicht, wie sehr er sein Leben verändern wird …

„Milan schloss die Augen und versuchte sich vorzustellen, wie es wäre, endlich wieder richtig zu leben“ (S.61)

Julie ist Trapezkünstlerin – eine richtige Überfliegerin. Als Milan von seinem Vogel zum Zirkus Salto geführt wird – und er zum Mitreiser wird – erkennt sie sofort, dass sein Herz den Zirkus braucht um zu heilen. Und vielleicht ahnt sie auch, wie sehr sie selbst Milan braucht…

Der Mitreiser und die Überliegerin erinnert mich an Momo. Die grauen Herren – hier die Vertreter – saugen unsere Lebensenergie, unser Magie auf und versuchen uns einzureden, dass als Erwachsener nur Sicherheit und Erfolg zählt – und nicht das Wagnis, die Liebe und die Freiheit.

Ein besonders schöner Aspekt der Geschichte sind die Seelentiere. Jeder freie Mensch hat hier ein Seelentier das ihn vor den Vertretern beschützt und an den Sinn des Lebens erinnert. Früher hätte ich wahrscheinlich darüber geschmunzelt, doch seit ich Hannes kenne, bin ich da voll dabei!

img_20171010_111657_9361121852616.jpg

Der Mitreiser und die Überfliegerin Lässt sich schwer in eine Schublade packen. Ist es Fantasy? …nun, es appelliert schon an unserer Fantasie. Ist es ein Abenteuer-Roman? …. Abenteuer erlebt Milan nicht zu wenig in diesem Buch. Ist es Young Adult? … es ist definitiv ein Buch über das erwachsen werden und die Liebe. … oder eben einfach magisch? JA! Definitv!

(Zeichnung: Anne Hartwig / Lostcrow)

Und vielleicht hätte es so kommen müssen, dass ich Der Mitreiser und die Überfliegerin erst jetzt gelesen habe. Denn nun ist der perfekte Zeitpunkt für meinen

FRÜHLINGSSCHREI!

…lest das Buch und ihr wisst was ich meine ;-) Ihr müsst das lesen! Ehrlich! Der Mitreiser und die Überfliegerin ist eine wundervolle Hommage an das Leben und die Magie, die immer einen Platz in unseren Herzen haben sollte. 5 von 5 Lieblingslesesessel sind nicht genug – ich vergebe zusätzlich das Prädikat „besonders erinnerungswürdig!“

Sicher werde ich auch die Talente Reihe und Die Legende von Enyador noch lesen, denn Mira Valentins Schreibstil hat mich voll in seinen Bann gezogen!

Lasst Euch von der Zirkusmagie im Buchtrailer verzaubern:

A propos Zirkusmagie … ich kenne das ja ganz gut. Denn unserer Herzensort entführt uns und unsere Kinder jedes Jahr aufs neue mehrmals in die Welt des Zirkus und lässt uns die heilende und mutmachende Wirkung der Zirkuspädagogik spüren. Würde mich freuen , wenn ihr auch dem Circartive Pimparello Eure Aufmerksamtkeit schenkt:

61FVayoxJcL (1)

  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Lago
  • Erscheinungsdatum: 12. Dezember 2017
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 9,99 €
  • ISBN: 978-3957611833
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 15 Jahre
  • Auch als Hörbuch und Ebook erhältlich
  • Klappentext: Ist es Magie? Oder einfach nur das Leben? Die Welt des 18-jährigen Milan gerät aus den Fugen, als seine Sandkastenfreundin Jo bei einem Kletterunfall ums Leben kommt. Doch dann fliegt ihm plötzlich ein weißer Wellensittich zu, der ihn ganz bewusst zum Zirkus Salto lockt. Dort lernt Milan die schöne, aber womöglich verrückte Trapezkünstlerin Julie kennen. Angezogen von ihrer sonderbaren Theorie über magische Menschen und Seelentiere reist Milan mit dem Zirkus und lernt: Es erfordert eine Menge Mut, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen. Oder Magie – ganz wie man es nimmt

Weitere Meinungen dazu von meinen wunderbaren BloggerkollegInnen:

noch keine gesichtet…

Du hast das Buch auch gelesen und rezensiert? Dann hinterlass mir doch gerne den Link in den Kommentaren, dann füge ich Dich hier noch mit ein!

28 thoughts

  1. Liebe Verena

    Jetzt hast Du mich aber sehr neugierig gemacht! Danke für die Vorstellung!

    Ja ich sehen das auch bei meinem Sohn, je nach dem ist das Buch gut oder zu früh für ihn!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo
    Jacqueline

  2. Das ist so gar nicht mein Genre aber es klingt unheimlich toll und kommt auf die „muss ich lesen“ Liste. Danke für die Vorstellung. Liebe Grüße, Kati

  3. Danke für den Buchtipp. Es hört sich nach einer guten Geschichte an. Cool finde ich deinen gelben Lesesessel. Ich selbst habe den mit Muster im Wohnzimmer stehen und möchte den nicht mehr hergeben.
    LG Kerstin

  4. Wieder eine tolle Rezension liebe Verena, wenn du so begeistert bist kann es ja nur gut sein. Ich vertrau auf deinen Geschmack, denn ich habe einige Bücher gelesen die du empfohlen hast und sie waren alle super.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  5. Hi!
    Oh das klingt echt verdammt gut!
    Wenn jetzt noch die entsprechenden Themen in diesem doch recht dünn wirkenden Büchlein ordentlich und nicht zu kurz aufgearbeitet werden, dann klingt das wie das perfekte Buch!
    Kommt auf jeden Fall auf die Liste der zu lesenden Bücher! Je früher desto besser.
    Have a nice day!
    Liebe Grüße
    Itchy

  6. Hey,

    danke für diese ausführliche Vorstellung/Rezension! Das Cover und der Klappentext gefallen mir sehr gut. Könnte glatt etwas für mich sein :-) Habe schon öfters gutes Feedback darüber gelesen.

    Lg
    Steffi

  7. Liebe Rena, danke für die Rezi! Hört sich interessant an. Und obwohl mir das Cover eines Buches EIGENTLICH nicht wichtig ist, weil ich ja fast ausschlliessliche eBooks lese, das hier gefällt mir sehr gut! Im Zirkus war ich schon seeeehr lange nicht mehr, aber der Ettlinger Weihnachtszirkus gastiert immer gleich um die Ecke von wo ich arbeite. Da konnte ich dann beim Mittagspausenspaziergang Kamele begucken. Und so schwarze Kaltblutpferde hatten die (Friesen?), die haben mir sehr gefallen! Schönes Wochenende wünsche ich Dir!

  8. Mmmmh, hat n Ticken von Midnight Circus und auch was von Der goldene Kompass. Wieder mal eine tolle Rezension, die ein gutes Gefühl für das Buch gibt, ohne zu spoilern. :)

  9. liebe Verena,
    ich finde es ja toll, dass du schreibst, dass es manchmal auch erst den richtigen Zeitpunkt geben muss um ein Buch zu lesen … das Gefühl habe ich oft!

    klingt nach einer richtig tollen Story! go ist für mich die Zeit ja auch gekommen?! :)

    hab ein schönes Wochenende und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  10. Huhu Rena,
    das Buch SUBt noch bei mir rum. Leider, wenn ich deine Rezi so lesen. Denn ich komm nicht dazu gekaufte Bücher zu lesen und das finde ich echt schade.
    Gerade wenn ich so eine Rezi lese und deine Fellnase *schmelz*
    Lg Sabana, die euch ein tolles WE wünscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.