Das weisse Herz von Lukas Hainer (Rezension) und Verlosung!

Im letzten Jahr habe ich Euch von meinem allerersten Interview und dem Buch Das dunkle Herz berichtet. Erst vor kurzem hat mir Lukas Hainer verraten, dass es auch sein erstes Interview als Autor war! Ich finde, dafür haben wir uns ganz gut geschlagen. Nachlesen könnt ihr es HIER!

Die Handlung von Das weisse Herz knüpft beinahe nahtlos an den ersten Band an. Nur 3 Wochen nachdem Nick und Anna die Flucht gelungen ist treffen sie sich wieder. Alles ist anders und doch so vertraut. Aber eins ist sicher: Der Kampf hat gerade erst begonnen, die Welt ist in Gefahr und der Staub, den nur die Geflüchteten von „drüben“ sehen können kündigt große Gefahren an. Das dunkle Herz infiltriert die sowieso schon von Gewalt durchtränkte Gesellschaft und droht alles im Chaos versinken zu lassen. Oberste Priorität ist es, nun alle Überlebenden zu versammeln. Der Alte macht sich auf die Suche während er Anna und Nick sicher in Berlin wähnt. Diese erhalten allerdings einen Hilferuf von Elif aus Istanbul und fliegen überstürzt dort hin. Was sie dort erwartet übersteigt sogar ihre Vorstellungen…

Das Buch braucht ein wenig bis es Fahrt aufgenommen hat, doch dann ist es nicht mehr zu stoppen. Gerade in der ersten Hälfte waren einige Längen und sehr sehr ausführliche Beschreibungen sowohl der Situation als auch der Schauplätze. Doch immer wenn ich dachte, das hätte man auch weglassen können, kam eine wichtige Stelle oder eine sehr treffende Beschreibung mit wichtigen Informationen.

Du pustest immer stärker, und die Beule nach innen wird größer, bis es fast ein kleiner Schlauch wird und dann – reißt die Verbindung. Auf einmal hast du eine kleine Blase, die in der riesigen Seifenblase herumschwebt. Eine Zwischenwelt.

Das weisse Herz ging in eine ganz andere Richtung als erwartet. Das ist selten, dass der zweite Band einer Dilogie sich so komplett vom ersten unterscheidet. Allein wenn man sich an einer Einordnung in Genre wagen würde, so müsste Band 1 bei Jugend-Fantasy in der Buchhandlung stehen und Band 2 bei Erwachsenen-Urban-Fantasy… Das dunkle Herz hat damals fast ausschließlich „drüben“ in der Zwischenwelt gespielt. Das weisse Herz hingegen spielt mitten unter uns und flicht unsere aktuellen gesellschaftlichen Probleme geschickt in seine Handlung ein.

Ich weiß nicht viel über das dunkle Herz, und selbst von dem, was ich geglaubt habe zu wissen, scheint manches nicht wahr zu sein. Eines aber weiß ich: Wohin es auch vordringt, schlägt es Wurzeln, und auch die kleinste Wurzel kann ausreichen, damit die Saat des Bösen aufgeht, sei es heute oder erst in vielen Jahren.

S.186

Themen wie Politik, Unterdrückung und Fremdenhass spielen eine so zentrale Rolle, dass der „Fantasy-Aspekt“ beinahe ganz in den Hintergrund gedrängt wird. Ist das nun gut oder schlecht? Ähnlich wie es im Buch nie eine ganz klare Abgrenzung von GUT und BÖSE gibt, kann auch ich die Frage so nicht eindeutig beantworten.

Ich finde es fantastisch überrascht zu werden und mich als Leser immer wieder neuen Herausforderung stellen zu dürfen. Und ich liebe Literatur, die mich nicht einfach „nur“ bespaßt. Bücher die nachklingen mag ich sehr.

Andererseits suche ich mir ja meine Bücher auch je nach Lese-Stimmung aus. Nicht immer habe ich Lust auf bestimmte Themen. Und gerade wenn ich einen ersten Band schon kenne, gehe ich ja davon aus, dass die Fortsetzung sich in einem ähnlichen Rahmen bewegt.

Also ist auch die Beurteilung des krassen Wandels der Dilogie stimmungsabhängig. Ich habe das Buch enthusiastisch vor der Buchmesse begonnen. Dann war es mir zu schwer und düster in der Zeit nach der Messe, als mein Kopf noch voll von positiven Eindrücken war und wir auf die Aufführungen im Theater hin gearbeitet hatten. Nun, als ich wieder in der Realität geistig angekommen war, habe ich den Rest vom Buch in Rekordzeit fasziniert verschlungen.

Das weisse Herz ist sicher keine leichte Lektüre – aber eine die sich lohnt! Schon beim ersten Teil hatte ich mich für eine Anhebung der Altersempfehlung ausgesprochen, der zweite Teil ist jedoch von sehr viel mehr Brutalität durchzogen, so dass ich ihn nie ab 14 empfehlen würde. (Klar sind die Games der Jugendlichen oft noch viel viel schlimmer, aber das sollte kein Maßstab sein.)

Ich hatte das große Glück, ein vom Autor eigenhändig (sieht man! ;-) )gepacktes Päckchen zu erhalten.

Darin war nicht nur das Buch mit einer sehr schönen Widmung und ein persönlicher Brief zu meinem Feedback auf Band 1, sondern auch ein Fotoalbum mit Eindrücken zu bestimmten Szenen aus Das weisse Herz.

Was für eine geniale Idee. Quasi ein analoges Pinterest-Board!

Ich glaube, ich hätte dank der sehr bildhaften Beschreibungen im Buch auch so die Stimmungen gut erfasst – aber im Zusammenspiel mit den Bildern war das Lese-Erlebnis tausendmal intensiver. DANKE!

Das dunkle Herz war mehr Indiana Jones und Das weisse Herz mehr The last Jedi. Was wie ein großes Abenteuer begann, endet nun höchst philosophisch. Ich bin ein Fan von beidem!

Mit der Bewertung in Sternen oder Sesseln habe ich mich dieses mal extrem schwer getan. Es ist kein Buch das ich absolut Jedem ans Herz legen möchte. Es ist stellenweise echt starker Tobak und durch die Längen vor allem in der ersten Hälfte bedarf es Durchhaltevermögen – das allerdings wirklich mit einem großartigen Finale belohnt wird! Da ich ja auf den anderen Plattformen, auf denen ich rezensiere nicht um eine Punktebewertung drumherum komme vergebe ich gute 4 von 5 Lieblingslesesesseln und bin sehr gespannt auf Eure Meinung!

  • Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
  • Verlag: Piper/ivi
  • Erscheinungsdatum: 19. März 2019
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492704735
  • auch als Ebook erhältlich
  • Preis: 16 €
  • Vom Verlag empfohlenes Alter: ab 14 Jahre
  • Klappentext:
    Der Abschlussband der fesselnden Saga um das dunkle Herz! Drei Wochen sind vergangen, seit Anna und Nick aus dem Gefängnis des dunklen Herzens entkommen konnten. In der wirklichen Welt sind sie sicher – oder nicht? Als die beiden der Hilferuf Elifs aus der Türkei ereilt, machen sie sich auf den Weg nach Istanbul. Dort werden sie Zeugen brutaler Polizeigewalt und müssen zugleich erleben, dass der Alptraum nicht vorbei ist: Das dunkle Herz hat begonnen, ihre Welt zu durchdringen. Aus England, Spanien und Frankreich häufen sich die Meldungen zu Gewalttaten. Niemand außer Anna und ihren Freunden ahnt etwas vom Ausmaß der Gefahr: Wenn sie das dunkle Herz aufhalten wollen, müssen sie sich ihren größten Ängsten stellen. Der Kampf scheint aussichtslos, doch wenn sie ihn verlieren, wer soll das dunkle Herz dann noch stoppen?

Verlosung

Habe ich Euch neugierig gemacht auf Das weisse Herz? Gut so. Denn nun habt ihr die Chance ein niegelnagelneues Exemplar davon zu gewinnen! Kommentiert dazu einfach hier unter diesem Beitrag warum ihr das Buch gerne lesen möchtet. Eine doppelte Gewinnchance hat, wer unter dem entsprechenden Beitrag auf meinem Instagram-Account oder auf Facebook kommentiert.

Viel Glück!

Teilnahmebedingungen:

Teilnahme bis einschließlich 26.04.2019. Der Gewinner wird am 27.04.2019 bekanntgegeben. Ihr könnt insgesamt 3 Lose sammeln: einmal durch Euren Kommentar hier unter diesem Beitrag, einmal unter dem Beitrag auf Facebook und einmal unter dem Bild zur Verlosung auf Instagram!

Teilnahme ab 18 Jahren, bei unter 18 jährigen setzte ich die Zustimmung der Eltern mit der Teilnahme voraus. Versand nur innerhalb von Deutschland – ansonsten trägt der Gewinner die Versandkosten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und Facebook und Instagram haben mit diesem Gewinnspiel nix zu tun.

Mein herzlicher Dank für das Bereitstellen dieses aufwühlenden Buches gilt dem Piper / ivi Verlag! Das geschah natürlich ohne Bedingungen und hat mich wie immer nicht beeinflusst!

Weitere Meinungen dazu von meinen wunderbaren BloggerkollegInnen:

Letterheart

Du hast das Buch auch gelesen und rezensiert? Dann hinterlass mir doch gerne den Link in den Kommentaren, dann füge ich Dich hier noch mit ein!

4 thoughts

  1. …ausgelost! Danke an alle, die bei der Verlosung von #dasweisseherz von Lukas Hainer mitgemacht haben. Danke auch an die zahlreichen neuen Follower, die sich die Chance nicht entgehen lassen wollten. Ich hoffe, ihr habt noch lange Freude an meinem Lieblingsleseplatz und an den Buchtipps und Verlosungen. Wie immer gilt, wer entfolgt kann bei weiteren Aktionen nicht berücksichtigt werden! Ich mache sowas als Belohnung für meine Leser. Und wer jetzt nicht gewonnen hat, keine Sorge: die nächste Aktion kommt bald!
    Aber jetzt will ich Euch nicht weiter auf die Folter spannen. Ihr konntet ja insgesamt 3 Lose sammeln (Blog, Instagram und Facebook) – und gewonnen hat Lagoona del Mar mit ihrem Los auf Facebook! Herzlichen Glückwunsch! Bitte schicke mir deine Adresse, damit du bald los lesen kannst!
    Allen Anderen wünsche ich ein wunderschönes Lese-Wochenende!

  2. Hallo Verena!
    Danke für deine Rezension! Die beiden Bücher klingen sehr interessant und stehen jetzt auf meinem Wunschzettel! Ich würde Das weiße Herz gerne gewinnen!
    LG, Mareike

  3. Hallo Verena,

    das nenne ich mal eine Rezension — Du hast mich richtig neugierig auf das Buch gemacht, daher schon mal danke für die Gewinnchance. Die Dilogie ist jedenfalls auf meine „die Bücher musst Du unbedingt lesen“-Liste gewandert, weil ich es spannend finde, dass die Entwicklung so unterschiedlich ist, sich aber beiden Hälften zusammenfinden.

    Einen schönen Welttag des Buches,
    Birgit

  4. HUHU Verena

    Frohe Ostern wünsche ich Euch 🐰 Ich finde ja Lukas Hainer so und so schon richtig klasse, ein absolutes Allroundtalent und die Überraschungspakete, die er verschickt hat waren der Hammer, sehr genial. Das Dunkle Herz zählt zu meiner aktuellen Lektüre und natürlich würde ich mich freuen anschliessend direkt weiterlesen zu können, wie es weitergeht :-)

    Liebe Grüße
    Konzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.