Ausgerechnet Muse von Carola Wolff (Rezension) – frech, rebellisch, spannend!

…ausgerechnet Muse!

Ja wie cool! Ausgerechnet Muse … endlich mal einen neue Idee auf dem Romantasy Markt! Es geht um Künstler und ihre Musen….

Aber von Anfang an: Ich habe das Buch auf der Leipziger Buchmesse auf dem Stand des wunderbaren Fabulus Verlages aus Fellbach entdeckt. Alle Bücher dieses Verlages sind so liebevoll gestaltet. Vor allem die farbigen Buchschnitte fallen sofort ins Auge. Und auch wenn mir Gesichter auf Cover widerstreben, so mag ich die gezeichnete Variante hier sehr gern!

Apollonia Parker ist 17 und Muse. Jetzt denkt ihr Euch vielleicht das ist doch genial! Wer möchte nicht „schuld“ daran sein, dass außergewöhnliche Kunstwerke in Literatur, Malerei oder Musik entstehen und Millionen von Menschen glücklich machen? Appolonia! Sie will sich nicht an einen Künstler binden. Sie will frei sein und selbst über ihr Leben bestimmen. Doch dann tritt Nick in ihr Leben. Und wie es das Schicksal so will, ist Nick Musiker…

Wer nun erwartet, das wird so eine Geschichte Boy meets Girl und alle sind happy bis an ihr Lebensende der ist auf dem Holzweg…

Denn obwohl Appolonia Nick durchaus anziehend findet findet sie den Gedanken, an einen anderen Menschen gebunden zu sein furchterregend. Der zwielichtige Viktor Tyrell bietet einen gefährlichen Ausweg…

Eine wunderbare Geschichte über den Weg eines Mädchens zu sich selbst.

Das Setting und der Plot sind genial. Die Welt der Musen ist mir bisher in noch keinem Buch begegnet. Die Protagonistin Appolonia ist frech und Rebellisch – ein richtiger Teenager eben, der sich erstmal gegen alle vorbestimmten Wege wehrt. Und die Verbindung mit der Musik spricht mich sowie die eigentliche Zielgruppe total an.

Ich muss nämlich zugeben, dass ich dieses Buch für meine Tochter Emma ausgesucht hatte, die es sich dann auch gleich unter den Nagel gerissen hat und noch vor mir las. Sie war absolut begeistert und meinte: „Ich wollte es eigentlich in einem Stück durch lesen, musste aber leider schlafen!“ Das sagt ja eigentlich schon alles über Stil und Spannungsbogen aus … Hier wurde einfach alles richtig gemacht!

Daher vergeben Emma und ich volle 5 von 5 Lieblingslesesessel und empfehlen Euch dieses Buch absolut!

Das Buch wird vom Verlag ab 14 Jahren empfohlen, ich und meine Tochter finden jedoch, dass es bedenkenlos ab 12 gelesen werden kann!

51XtswFVdyL.jpg

  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: fabulus Verlag
  • Erscheinungsdatum: 17. Februar 2017
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 16,95 €
  • ISBN: 978-3944788432
  • Vom Verlag empfohlenes Alter: ab 14 Jahre
  • Klappentext: Apollonia Parker verfügt über außergewöhnliche Fähigkeiten: Sie befreit Figuren aus Gemälden, unterhält sich mit dem Raben Lyngx und bringt den begabten Singer-Songwriter Nick auf den Erfolgshit seines Lebens. Doch kann sie ihm auch ihr Herz öffnen?

Ich danke dem Fabulus Verlag von ganzem Herzen für dieses Buch. Schaut Euch doch mal auf der Webseite des Verlages um – ich finde solch kleine aber sehr sehr feine Verlage sollte man unterstützen!!!

Weitere Meinungen dazu von meinen wunderbaren BloggerkollegInnen:

noch keine gesichtet…

Du hast das Buch auch gelesen und rezensiert? Dann hinterlasse mir doch gerne den Link in den Kommentaren, dann füge ich Dich hier noch mit ein!

14 thoughts

  1. Ich gebe zu, ich wurde auf diesen Beitrag aufmerksam weil ich das Cover mal wieder toll fand, kennst mich ja! Bin da total Cover-Fetischistin! Aber wenn der Inhalt auch noch überzeugt, und das hört sich ja echt so an, dann lade ich es mir auf den Kindle. Mach ich gleich. Freu mich auf die Ferien bald, dann wird gelesen.

    Liebe Grüße, Bea.

  2. Hey,

    das ist mir nun total unangenehm, aber ich glaube ich habe noch nie zuvor etwas von diesem Verlag gehört.. kann das sein?

    Das Cover jedenfalls weckt direkt meine Neugier,genau wie der Klappentext.

    Deine Rezension macht Lust auf mehr, so das ich liebäugel es auch zu lesen :)

    Lg
    Steffi

    1. Das ist echt ein super kleiner aber sehr feiner Verlag! Ich bin durch Zufall auf der Leipziger Buchmesse auf ihn gestoßen und wegen der tollen Gestaltung der Bücher hängen geblieben.

  3. das ist wirklich mal eine ganz neue Idee! mittlerweile haben wir ja fast alles durch so thematisch, aber an Musen hat sich bisher wohl keiner herangewagt … wenn ich mal scharf überlege, sind die mir auch maximal in einigen Fantasy-Serien begnet bisher ;)

    hihi, sehr vielversprechend finde ich auch, dass du das Buch nur wegen deines Schlafbedürfnisses wegen weggelegt hast! wenn dann nicht verheißungsvoll klingt :D

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  4. Liebe Verena

    Ich liebe Deine Inspirationen, vor allem die für die Jugendlichen! Da mein Sohn immer auf der Suche nach neuen Bücher ist!

    Danke Dir für die tolle Vorstellung, das wäre auch ein Buch für ihn und mich!! ;oD

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo
    Jacqueline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.